Schützen
Sie Ihr Haus

Gewitter haben es in sich
Vorbeugen lohnt sich

Das junge Paar hat sein neues Haus bezogen, und schon setzt das erste Gewitter mit Hagelschlag den neuen Lamellenstoren arg zu. Der Handwerker steht unter Termindruck und ausgerechnet an diesem Tag hat er Wasser in der Werkstatt. Eine Sturmböe wirbelt im Garten das Trampolin der Kinder durch die Luft und lässt es gegen die Fassade knallen.

Ein Gewitter – geballte Naturgewalt

Oft werden Gewitter begleitet von sehr intensiven Regenfällen und starken, sich drehenden Sturmböen, die ungeahnte Kräfte entwickeln. Auch Hagelschlag mit Hagelkörnern bis zu drei Zentimeter Durchmesser ist bei einem Gewitter keine Seltenheit. Die erst zerstörerische Schlagkraft der Hagelkörner schmilzt später, zusammen mit dem starken Regen, zu gewaltigen Wassermengen. Und kein Gewitter ohne Blitzschläge, die ungeschützte Gebäude in Brand setzen können.

Schäden und Folgeschäden

Wenn es bei einem Gewitter in Strömen regnet, hagelt und stürmt, können die Auswirkungen mehr als unangenehm sein. Ärgerlich sind nicht nur die Schäden am und im Gebäude, sondern auch die Umtriebe, die mit einem Schadenereignis verbunden sind: Aufräumarbeiten, Reinigung, Reparaturen am Gebäude, Ersatz von Mobiliar, der Verlust liebgewonnener Gegenstände und weitere Unannehmlichkeiten. Ganz zu schweigen von Zeit und Nerven, die es für die Wiederherstellung des Normalzustandes braucht.