Schützen
Sie Ihr Haus

Guter Schutz lohnt sich 

Kantonale Gebäudeversicherungen unterstützen Sie dabei

Immer häufiger richten Naturgefahren – vor allem Überschwemmung, Hagel und Sturm – zum Teil massive Schäden an. Tatsache ist: Viele Eigentümer und Bauherrschaften sowie Architekten und Planer unterschätzen Naturgefahren und übersehen drohende Gefährdungen, wenn sie neu bauen oder ein bestehendes Gebäude renovieren.

Bei Schäden durch Über­schwemmung, Hagel, Sturm­ und Blitz (Feuer) sind die Eigen­tümer gut versichert. Die Kantonalen Gebäudeversicherungen vergüten die Kosten für die Behebung von Gebäude­schäden, die durch Feuer und Naturereignisse ent­standen sind, sowie die dabei an­fallenden Abbruch-, Auf­räum- und Entsorgungs­kosten bis maximal fünf Prozent über die Versicherungs­summe hinaus. Darüber hinaus erbringen sie gemäss dem Leit­motiv «sichern und versichern» ein breites Spektrum an Dienst­leistungen, um Schäden zu vermeiden und den Schutz zu erhöhen.

 

Guter Schutz lohnt sich auf jeden Fall. Wer früh in der Planung, beim Bau und beim Unterhalt darauf achtet, dass sein Gebäude gut geschützt ist, kann oft mit einfachen und kostengünstigen Massnahmen Schäden vermeiden oder verringern. Gleichzeitig sichern Eigentümer damit den Wert ihres Gebäudes auf lange Sicht. Der Online Naturgefahren-Check bietet konkrete Empfehlungen und Hintergrundinformationen dazu.